Für unsere Patienten

Lieber Patient!
Liebe Patientin!

Eine entspannte Atmosphäre und Patienten, die sich wohlfühlen, sind uns bei RADIOOZ sehr wichtig. Sie können uns dabei helfen, indem Sie für ein optimales Ergebnis Ihrer jeweiligen Untersuchung folgende Punkte beachten.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich vertrauensvoll an uns bzw. an Ihren überweisenden Arzt wenden. Wir werden versuchen alle Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr RADIOOZ Team.

Digitales Röntgen

Hierunter versteht man die klassischen Röntgenaufnahmen von den Gelenken, dem Brustkorb, etc… in moderner digitaler Technik. Diese Untersuchung können wir in der Regel ohne Voranmeldung durchführen.

CT (Computertomographie)

Bitte vereinbaren Sie für diese Untersuchung einen Termin. Relevante Voruntersuchungen bitte mitbringen.

Für Untersuchungen mit intravenöser Kontrastmittel-Gabe:

  • das für eine CT Untersuchung verabreichte Kontrastmittel ist jodhaltig, bei einer Jodallergie oder Unverträglichkeit bitte den behandelnden Arzt (Zuweiser) informieren, es gibt die Möglichkeit einer antiallergischen Vormedikation.
  • aktuelle Blutwerte der Nierenfunktion (KREA,GFR) und der Schilddrüse (TSH basal)
  • Metforminbasierte Antidiabetika (Diabetes-Medikamente die auf Metformin basieren) sollten 2 Tage vor und 2 Tage nach der Untersuchung abgesetzt werden.
  • bei einer bestehenden Schilddrüsenüberfunktion kontaktieren sie bitte ihren behandelnden Arzt

Kontraindikation: bestehende Schwangerschaft

MRT

Bitte vereinbaren Sie für diese Untersuchung einen Termin.

Alle metallischen Gegenstände müssen vor Beginn der MRT – Untersuchung abgegeben werden. Magnetkarten ( z.B. Scheck- oder Kreditkarten) und elektronische Geräte (z.B. Handys, Computer) bitte vor der Untersuchung abgeben, da sie bei Betreten des Raumes, in dem die Kernspinanalge aufgestellt ist, durch das herrschende Magnetfeld gelöscht bzw. beschädigt werden können.

Kontraindikationen (Gegenanzeigen):

  •  elektronische Geräte wie Herzschrittmacher, Insulinpumpen, Innenohrimplantate, Neurostimulatoren.
  • nach Gelenkprothesenanlage innerhalb der ersten 6 Wochen
  • in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten

relative Kontraindikationen (relative Gegenanzeigen):

  • Schwangerschaft nach dem ersten Trimenon (strenge Indikationsstellung)
  • Gefäßstützen wie Stents oder Gefäßclips, künstliche Herzklappen, metallische Fremdkörper sollten angegeben werden.

Metallische Fremdkörper innerhalb des Patienten wie z.B. feste Zahnprothesen, künstliche Gelenke nach Einheilung oder Metallplatten nach Frakturversorgung stellen in der Regel keine Gefährdung dar.

Für Patienten mit Platzangst gibt es die Möglichkeit der iv “Sedierung” (Beruhigung), die Patienten müssen in Begleitung kommen!

Bei Untersuchungen des Abdomens, insbesondere der Gallenwege sollen die Patienten “nüchtern” (kein Essen oder Trinken, kein Nikotinkonsum vor der Untersuchung) kommen.

Durchleuchtung

Bitte vereinbaren Sie für diese Untersuchung einen Termin. Relevante Voruntersuchungen bitte mitbringen.

Für Untersuchungen mit intravenöser Kontrastmittel-Gabe (z.B. Phlebographie):

  • das für diese Untersuchungen verabreichte Kontrastmittel ist jodhaltig, bei einer Jodallergie oder Unverträglichkeit bitte den behandelnden Arzt (Zuweiser) informieren, es gibt die Möglichkeit einer antiallergischen Vormedikation.
  • aktuelle Blutwerte der Nierenfunktion (KREA,GFR) und der Schilddrüse (TSH basal)
  • Metforminbasierte Antidiabetika (Diabetes-Medikamente die auf Metformin basieren) sollten 2 Tage vor und 2 Tage nach der Untersuchung abgesetzt werden.
  • Bei einer bestehenden Schilddrüsenüberfunktion kontaktieren sie bitte ihren behandelnden Arzt

Ultraschall

Bitte vereinbaren Sie für diese Untersuchung einen Termin.

Für manche Untersuchungen ist es wichtig nüchtern zu erscheinen, darauf werden wir Sie ber der Anmeldung aufmerksam machen. In diesen Fällen am Untersuchungstag bis zur Untersuchung bitte nichts Essen, Trinken und nicht Rauchen.

Mammographie

Bitte vereinbaren Sie für diese Untersuchung einen Termin.

Die optimalen Untersuchungsbedingungen für Frauen, die noch nicht in der Menopause sind,  bestehen am 2.- 10. Zyklustag.